Der FC Twente ist u. a. bekannt für seine fantastischen Fans. Bei jedem Heimspiel sorgen sie für großartige Stimmung. Es gibt zwei offizielle Fanklubs: De Vriendenkring („Freundeskreis“) und Vak-P („Block-P“). Daneben gibt es auch noch verschiedene andere vom Klub anerkannte regionale Fanklubs.

De Vriendenkring

Kurz nach der Gründung des FC Twente wurde am 14. April 1966 De Vriendenkring, der älteste Fanklub des FC Twente, gegründet. Seit seiner Entstehung ist dieser Klub ein großer Rückhalt für den FC Twente. De Vriendenkring möchte auch in Zukunft präsent sein und den FC Twente auf verschiedene Weise unterstützen. Außerdem organisiert der Fanklub Aktivitäten für seine Mitglieder und hat in De Grolsch Veste einen eigenen Fan-Treff.

Über die Jahre hin hat De Vriendenkring verschiedene Aktivitäten organisiert. In den Anfangsjahren betreute De Vriendenkring auch die Herausgabe und Redaktion der Zeitschrift Twente Thuis. Initiativen dieses Fanklubs waren die Organisation von Freizeitaktionen, der Bus- und Bahnfahrten zu Auswärtsspielen, die Herausgabe des Programmhefts, die Teilnahme an Karnevalsumzügen und die Herstellung von LPs und CDs. 2003 wurden außerdem verschiedene Aktionen durchgeführt, um eine drohende Insolvenz des FC Twente abzuwenden, und einige Jahre später wurde eine großzügige Spende für die Ausstattung des Kraftraums überreicht. Auch zukünftig wird De Vriendenkring sich auf vielerlei Gebieten für den FC Twente einsetzen.

Vak-P

Am 18. Februar 1991 wurde der leidenschaftlichste Fanklub des FC Twente gegründet: Vak-P. Name und Ruf von Vak-P waren jedoch schon vor der Gründung einem größeren Publikum geläufig. Anfang der Achtzigerjahre hatte eine Gruppe jüngerer Fans aus Block Q das Getue der älteren Fans satt und beschloss, sich von Block Q abzuspalten und in den benachbarten Block P abzuwandern. In den Folgejahren schlossen sich immer mehr Gleichgesinnte dieser Gruppe an. Fortan gab es mit Vak-P auch beim FC Twente einen harten Kern. Heute gelten die Fans von Vak-P als besonders treue und fanatische Anhängerschaft.

Einer der Höhepunkte in der Geschichte von Vak-P war zweifellos das Jahr 2001. Der Klub feierte sein 10-jähriges Jubiläum, und das musste groß gefeiert werden. Das schönste Geschenk für den jubelnden Fanklub war natürlich der gerade errungene KNVB-Pokal. Vak-P hatte mit tollen Stimmungsaktionen für echte Stadionatmosphäre gesorgt. Auch später wurden im ehemaligen Arke Stadion und in De Grolsch Veste viele beeindruckende Stimmungsaktionen organisiert und trugen diese Fans auf besondere Weise zur ersten niederländischen Meisterschaft 2010 bei.